Lassen Sie uns gemeinsam

eine bessere Zukunft schaffen!

JETZT SPENDEN

Wir freuen uns über jede Spende, denn jeder Beitrag hilft, bedürftigen Kindern in Uganda eine Perspektive für die Zukunft zu geben.

Als gemeinnütziger Verein können wir garantieren, dass Ihr Geld auf direktem Wege den Kindern in Uganda zugute kommt (genauere Erklärungen zur Verwendung finden Sie unten).

Wenn Sie nun direkt für bedürftige Kinder in Nkuringo/Uganda spenden möchten, finden Sie hier unser Online-Spendenformular (für einmalige und regelmäßige Zahlungen per Paypal oder Lastschrift). Alternativ können Sie uns auch eine Spende auf unser Spendenkonto überweisen:

Kuyamba – Kinderhilfe Uganda e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE34 2512 0510 0001 6270 01
BIC: BFSWDE33HAN

Dringend benötigt werden auch Dauerspenden, da diese uns mehr Planungssicherheit für bestehende und vor allem für neue Projekte bieten. Sollte dies für Sie infrage kommen, können Sie dies entweder über unser Spenden-Tool tun (einfach bei „Ich spende für*“ „Kinderhilfe Uganda“ auswählen und als Spendenrhythmus „monatlich“ wählen) oder Sie kontaktieren uns einfach kurz unter spenden@kuyamba.de, dann senden wir Ihnen gerne die Unterlagen für ein SEPA-Lastschriftverfahren zu.

Unsere Garantie:

Ihre Spende wird ausschließlich
zum Wohle bedürftiger Kinder in Nkuringo/Uganda verwendet.

Hierzu im Folgenden einige Erläuterungen und Beispiele zur Verwendung der Spendengelder:

Gemeinnützigkeit

Kuyamba – Kinderhilfe Uganda e.V. verfolgt gemäß Satzung (siehe §2) ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Das Finanzamt Hannover hat diese Gemeinnützigkeit anerkannt, so dass folglich alle Spenden steuerlich absetzbar sind.

Verwendung der Spenden

Gemäß Satzung ist das Ziel des Vereins, bedürftigen Kindern in Uganda ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Deshalb ist es uns besonders wichtig, die Kosten so gering wie möglich zu halten. Dies unterscheidet uns deutlich von den größeren Hilfsorganisationen, da wir rein ehrenamtlich arbeiten, keine Werbematerial verschicken und unsere Spender und Paten nur über E-Mail kontaktieren.

Unsere Bankgebühren und die Kosten für unsere Homepage werden durch die Mitgliederbeiträge gedeckt. So können wir garantieren, dass die Patenbeiträge und Spendengelder zu 100% nach Uganda überwiesen werden und dort den Kindern und unseren Projekten zugutekommen. Kosten entstehen nur durch Überweisungsgebühren und die Unterstützung der Infrastruktur vor Ort (Büromiete, Internet, Aufwandsentschädigung für unseren Partnerverein). Im Jahr 2020 betrug der Anteil dieser Kosten an den Einnahmen nur 3%.

Damit können gut 97,4% aller Spendengelder zur Erreichung unserer Ziele verwendet werden und so ohne weitere Abzüge zum Wohle der von uns unterstützten Kinder und Familien verwendet werden, z.B. für folgende Maßnahmen:

Finanzierung von Schulgebühren und Schulmaterialien

Dies erfolgt in der Regel über Patenschaften, bei denen eine oder mehrere Personen die Patenschaft für ein oder mehrere Kinder übernehmen. Der monatliche Beitrag in Höhe von 22,50 € je Patenkind deckt diese Kosten sowie die Kosten für Schuluniform und sonstige Dinge des täglichen Bedarfs ab. Sollte eine Patenschaft seitens der Paten – aus welchen Gründen auch immer – beendet werden, versucht der Verein aus Spendengeldern diese Patenschaft fortzuführen, damit die schulische Entwicklung des Kindes nicht unterbrochen wird.

Für 90 € kann ein Kind 4 Monate lang eine anerkannte Privatschule in im Südwesten Ugandas besuchen – Unterkunft, Verpflegung und sämtliche Schulmaterialien inbegriffen!

Unterstützung von Aktivitäten zur Förderung von selbständigen Einkommensquellen und Mikroprojekten, z.B. im landwirtschaftlichen Bereich

Mit ersten Spendengeldern konnten Setzlinge für den Gemüseanbau gekauft werden. Die Kinder lernen Gemüse anzupflanzen, und können dann dieses Wissen auch zu Hause an die Eltern weitergeben. Die ersten Ernten konnten bereits eingefahren werden und neben dem Eigenbedarf konnte sogar ein Überschuss vermarktet werden, von dem dann Schulmaterialien für die Kinder gekauft werden konnten. Die Erlöse aus dem Gemüseanbau fließen also direkt wieder den Kindern zugute. Eine Aktion aus dem Jahr 2019 bescherte 40 Familien ein Huhn, der zentral untergebrachte Hahn führte inzwischen zu einer regen Vermehrung, was die Versorgung der Familien mit wichtigen Eiweißen verbessert. Zur Bedeutung der inzwischen vielfach verschenkten Ziegen und Schafe lesen Sie unter der Rubrik „Projekte“.

JETZT SPENDEN